Die europäischen Bürgerinnen und Bürger wollen Veränderung. Im Mai haben sie uns eine deutliche Botschaft gesendet. Wir hören zu und sind bereit, zu reagieren. Mit zehn Kandidatinnen und Kandidaten ist das S&D Team die führende Kraft in der Kommission für die nächsten fünf Jahre.

Als Vorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament habe ich der gewählten Kommissionspräsidentin im Juli einen Brief im Namen unserer politischen Familie geschrieben. Wir sind nach wie vor äußerst anspruchsvoll, was die politische Agenda der nächsten EU-Kommission anbelangt. Unsere Bürgerinnen und Bürger erwarten, dass wir ein Europa auf der Grundlage von Gleichberechtigung, Solidarität, Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit aufbauen. Sie können die Einzelheiten unserer Forderungen auf dieser Seite nachlesen. Mit dem S&D Team als Vorreiter in der nächsten Kommission und in Zusammenarbeit mit progressiven Europaabgeordneten können wir die Veränderung herbeiführen, die die EU braucht.

- Iratxe García Pérez
Vorsitzende der S&D Fraktion

Brief der S&D fraktionsvorsitzenden an fr. von der Leyen

Brief der S&D Vorsitzenden an Frau von der Leyen mit Forderung nach weiterer Klarstellung

Bevor die neue Kommission ihr Amt antritt, veranstaltet das Europaparlament öffentliche Anhörungen. Als Fraktion werden die sozialdemokratischen Europaabgeordneten die Eignung jeder Kommissarin und jedes Kommissars für das Amt in dreistündigen Anhörungen sorgfältig prüfen. Diese Hearings im Parlamentsausschuss, der für das zugeteilte Ressort des jeweiligen Kommissionsmitglieds zuständig ist, werden per Live-Stream im Internet übertragen. Die S&D Fraktion wird die Kandidatinnen und Kandidaten auf der Grundlage ihrer Kompetenz und ihres Bekenntnisses zur Durchführung der Reformen beurteilen, die notwendig sind, um Europa gerechter und nachhaltiger zu machen.

Während der Plenartagung im Oktober wird das Parlament über die neue Kommission abstimmen. Auf dieser Grundlage, und nur wenn die Europaabgeordneten grünes Licht geben, können die neuen Kommissionsmitglieder am 1. November ihr Amt antreten, um einen Wandel für Europa herbeizuführen.

TIMMERMANS Frans

Exekutiver Vizepräsident für Klimapolitik
Niederlande

BORRELL Josep

Hoher Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik und Vizepräsident der EU-Kommission
Spanien

DALLI Helena

Kommissarin für Gleichstellung
Malta

FERREIRA Elisa

Kommissarin für Kohäsion und Reformen
Portugal

GENTILONI Paolo

Kommissar für Wirtschaft
Italien

JOHANSSON Ylva

Kommissarin für Inneres
Schweden

ŠEFČOVIČ Maroš

Vizepräsident für interinstitutionelle Beziehungen und Vorausschau
Slowakei

SCHMIT Nicolas

Kommissar für Arbeitsplätze und soziale Rechte
Luxemburg

URPILAINEN Jutta

Kommissarin für Internationale Partnerschaften
Finnland

Anhörungen der designierten Kommissionsmitglieder

Media Gallery