Teilen:

Nach der heutigen Abstimmung im Plenum für den „Bericht über eine transparente und verantwortungsbewusste Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen in Entwicklungsländern: Wälder“ erläuterten die sozialdemokratische Vorsitzende des Entwicklungsausschusses Linda McAvan, die S&D Berichterstatterin im Ausschuss für internationalen Handel Maria Arena und der S&D Schattenberichterstatter im Entwicklungsausschuss Seb Dance in einer gemeinsamen Erklärung:

„Die Fraktionen der EVP und der EKR reden immer über die Verknüpfung von Wirtschaft und Entwicklung, aber als es um eine Abstimmung ging, die gewährleistet, dass die Forstwirtschaft den vom Wald lebenden Gemeinschaften Nutzen bringt, haben sie ihr wahres Gesicht gezeigt. Die heutige Abstimmung war eine ausgezeichnete Gelegenheit auf EU-Ebene, um Schutzmaßnahmen für die vom Wald lebenden Gemeinschaften und indigenen Völker in Entwicklungsländern zu fordern, um sicherzustellen, dass Holz nicht der nächste Konfliktrohstoff ist. Die Sozialdemokratische Fraktion ist stolz, für diese Maßnahmen gestimmt und sie durchgesetzt zu haben.

Handelspolitik kann und sollte ein wirksames Instrument zur Förderung der nachhaltigen Nutzung von Rohstoffen sein, durch die Schaffung von verbindlichen Regelungsrahmen für Unternehmen zur Einhaltung von Umweltverpflichtungen. Durch den Versuch, jegliche Bezugnahme auf derartige verbindliche Maßnahmen zu streichen, haben die Konservativen klar gezeigt, dass ihr einziges Ziel darin besteht, Privatinteressen über den Schutz der Umwelt und der Menschenrechte zu stellen.

Es ist bedauerlich, dass EVP und EKR sich entschieden haben, die potenzielle Rolle, die Europa beim Schutz der Menschenrechte einnehmen kann, zu ignorieren, und stattdessen versucht haben, die Themen Transparenz und Nachhaltigkeit in diesem Bericht zu verwässern. Es freut uns sehr, dass eine fortschrittliche Koalition schlussendlich den Weg gewiesen und ein starkes Signal ausgesendet hat, dass Nachhaltigkeit, Handel und Entwicklung einander nicht ausschließen.“

 

Beteiligte Abgeordnete

ARENA Marie

ARENA Marie

Mitglied
Belgien

S&D Pressekontakt

 BERNAS, Jan

BERNAS, Jan

Political Advisor
Italien

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung

S&D Fraktion zu Nachhaltigen Entwicklungszielen: Die Uhr tickt, wir haben noch zehn Jahre, um eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen

Pressemitteilung

Nach Hogans Rücktritt fordert S&D Fraktion Irlands Regierung auf, eine Frau als nächstes Kommissionsmitglied zu nominieren

Pressemitteilung

S&D Fraktion: COVID-19 darf kein Vorwand sein, um die Nachhaltigen Entwicklungsziele zurückzudrängen – EU und UNO müssen jetzt handeln