Teilen:

Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament (S&D) wird am Freitag, dem 18. Juni, einen Tag vor der Eröffnungsvollversammlung der Konferenz zur Zukunft Europas, gemeinsam mit der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) in Straßburg das erste Treffen des Progressiven Ausschusses veranstalten.

Der Progressive Ausschuss findet ab 16.30 Uhr in Straßburg sowohl mit persönlicher Beteiligung als auch online statt. Die Eröffnung wird live auf der Website der S&D Fraktion mit Beiträgen der Fraktionsvorsitzenden Iratxe García Pérez, des SPE-Vorsitzenden Sergej Stanischew und des Präsidenten des Europäischen Parlaments David Sassoli übertragen. Die Ausschusssitzung wird Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Abgeordnete der nationalen Parlamente, Mitglieder der EU-Kommission und die portugiesische Präsidentschaft zusammenbringen, um die Vision der #Progressives4Europe für eine gerechtere Zukunft zu gestalten, die die Bürger und Bürgerinnen in den Mittelpunkt stellt und niemanden zurücklässt.

Am Freitagabend in Straßburg anwesende Journalistinnen und Journalisten sollten sich für ein Gespräch mit der S&D Fraktionschefin Iratxe García Pérez und dem SPE-Vorsitzenden Sergej Stanischew mit dem S&D Pressekontakt Alexander Stanchev in Verbindung setzen. Journalistinnen und Journalisten können die Eröffnung der Veranstaltung persönlich oder online verfolgen.

Die Vorsitzende der S&D Fraktion, Iratxe García Pérez, sagte:

„Bei der Konferenz zur Zukunft Europas geht es darum, die EU gerechter, nachhaltiger und für zukünftige Herausforderungen besser gerüstet zu machen, um den Bedürfnissen und Erwartungen der Menschen gerecht zu werden. Dies sind keine Entscheidungen, die die Brüsseler Blase allein treffen sollte, weshalb es so wichtig ist, dass wir bei jedem Schritt in diesem Prozess Hand in Hand mit den Progressiven in ganz Europa zusammenarbeiten. Diese Ausschusssitzungen werden uns die Gelegenheit bieten, als politische Familie zusammenzukommen, auf eine gemeinsame Vision für eine gerechtere Zukunft hinzuarbeiten, damit wir den Geist der Solidarität wiederbeleben können, der die EU überhaupt erst hervorgebracht hat.“

Der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) und S&D Abgeordnete Sergej Stanischew fügte hinzu:

„Dies ist ein wichtiger Moment; unsere politische Familie versteht das instinktiv. Wir haben die Möglichkeit, das, was für unsere Gemeinschaften wichtig ist, in die Zukunft Europas einzubetten. Es ist an der Zeit, das europäische Projekt wieder mit den Bürgerinnen und Bürgern und ihren Ambitionen für einen gerechteren und nachhaltigeren Kontinent zu verbinden. Die EU ist seit jeher ein Symbol für Frieden, Einheit und Solidarität. Während wir die Pandemie und ihre sozialen und wirtschaftlichen Folgen weiter bekämpfen, sind diese Werte wichtiger denn je. Wir arbeiten daran, sicherzustellen, dass die Konferenz zur Zukunft Europas diese Prinzipien stärkt und sie in den Mittelpunkt des Wiederaufbaus stellt.“

Beteiligte Abgeordnete

GARCÍA PÉREZ Iratxe
GARCÍA PÉREZ Iratxe
Vorsitzende
Spanien
STANISHEV Sergei
STANISHEV Sergei
Mitglied
Bulgarien

S&D Pressekontakt

Macphee Ewan
MACPHEE Ewan
Pressesprecher
Vereinigtes Königreich
Stanchev Alexander
STANCHEV Alexander
Pressesprecher
Bulgarien

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung
Neues einheitliches Regelwerk macht EU-Gesetz zur Bekämpfung der Geldwäsche leichter durchsetzbar
Pressemitteilung
Frontex-Untersuchung deckt Versäumnisse des Managements und dringenden Änderungsbedarf auf
Pressemitteilung
Angesichts der Gefahr für Schengen fordert die S&D Fraktion dringende Veränderungen