Veröffentlicht:
Teilen:

Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament begrüßt den Beschluss einer Mehrheit der 28 nationalen Experten zugunsten eines Verbots von Neonicotinoiden (Insektengifte). Angeführt von der S&D Fraktion forderte das Europaparlament kürzlich, dass alle Pestizide mit wissenschaftlich erwiesenen negativen Auswirkungen auf Bienen verboten werden. Die Sozialdemokraten haben außerdem die Bürgerpetition für ein derartiges Verbot voll und ganz unterstützt.

 

Die für Fragen der Nachhaltigkeit zuständige Vizevorsitzende der S&D Fraktion, Kathleen Van Brempt, sagte dazu:

 

„Das sind tolle Nachrichten, die zeigen, dass wir zusammen etwas verändern können. Das aktuelle Modell der Landwirtschaft und der Nahrungsmittelproduktion ist nicht nachhaltig, ja nicht einmal gesund, und es gibt einen allgemeinen Ruf nach Veränderung.

 

Vor kurzem forderten die sozialdemokratischen Europaabgeordneten in einem Brief die EU-Kommission auf, Druck auf die Mitgliedsstaaten auszuüben, um ein Verbot zu unterstützen. In der Zwischenzeit haben fünf Millionen Europäer eine Petition unterzeichnet, die die Mitgliedsstaaten zum Schutz der Bienen auffordert. Unser politischer Druck, ganz im Sinne der Forderungen der Bürger, hat dazu geführt, dass mehrere Mitgliedsstaaten ihren anfänglichen Widerstand aufgegeben haben und jetzt bereit sind, einen wichtigen Schritt zu setzen, um eine nachhaltige Umwelt zu sichern, die biologische Vielfalt zu bewahren und eine gesunde Lebensmittelproduktion zu fördern.

 

Anscheinend beginnen immer mehr Regierungen in Europa zu erkennen, dass wir ein neues Entwicklungsmodell brauchen, das gerecht und nachhaltig ist. Wir Sozialdemokraten werden weiter versuchen, alle Kräfte und Energien derjenigen zu vereinen, die bereit sind, diesen Wandel zu gestalten.“

Tags:
  • Kathleen Van Brempt MEP

Beteiligte Abgeordnete

VAN BREMPT Kathleen
Head of delegation
Koordinator
Belgien

S&D Pressekontakt

MARTIN DE LA TORRE Victoria
President's spokesperson, Press Officer
Spanien

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung

S&D Fraktion an EU-Kommission: Aufwachen! Endokrine Disruptoren müssen reguliert werden, um die Gesundheit der Bürger zu schützen

Pressemitteilung

Das LIFE-Programm ist entscheidend für den Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft für die Menschen und die Umwelt, sagt die S&D Fraktion

Pressemitteilung

S&D Fraktion begrüßt Auftritt von Greta Thunberg im Umweltausschuss des Europaparlaments