Veröffentlicht:
Teilen:

Die Europäische Union diskutiert derzeit über eine Reform und Modernisierung der Kohäsionspolitik, ihres wichtigsten Instruments für Solidarität und Investitionen, für die Zeit nach 2021. Die Sozialdemokratische Fraktion (S&D) im Europäischen Parlament veranstaltet heute, Donnerstag, gemeinsam mit der Fraktion der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) im Europäischen Ausschuss der Regionen eine Konferenz, um einen Fahrplan für eine Kohäsionspolitik aufzustellen, die die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger in ganz Europa erhöhen soll.

Die Veranstaltung bringt politische Entscheidungsträger, regionale und lokale Behörden, Vertreter der Zivilgesellschaft, Nichtregierungsorganisationen, Fachleute und Gewerkschaften zusammen. Unter dem Titel „Keine Region und niemanden zurücklassen“ werden sie sich in drei Workshops mit Themen befassen, die im Zusammenhang mit einem gerechten Übergang zu einer kohlenstoffneutralen Wirtschaft, der Befähigung der Menschen sowie der sozialen Annäherung zwischen den Regionen und innerhalb der Regionen stehen.

Die Teilnehmer werden einen Appell beschließen, um ein neues Modell der Kohäsionspolitik zu fördern, das auf Partnerschaft zwischen öffentlichen Behörden, der Zivilgesellschaft und den örtlichen Gemeinschaften beruht. Dadurch soll ein neues Entwicklungsmodell gefördert werden, das auf die Verringerung von Ungleichheiten abzielt.

Zu den Rednern zählen unter anderem Professor Jeffrey D. Sachs (Columbia University), der Bürgermeister von Athen Giorgios Kaminis, der S&D Fraktionsvorsitzende Udo Bullmann und der Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen Karl-Heinz Lambertz.

 

 

 

Keine Region und niemanden zurücklassen

DIE EUROPÄISCHE KOHÄSIONSPOLITIK: EIN WICHTIGES INSTRUMENT ZUR VERWIRKLICHUNG DER NACHHALTIGEN ENTWICKLUNG IN ALLEN REGIONEN DER EU

Datum: 7. Februar 2019, 14.30h – 18.30h

Ort: Europäisches Parlament, Brüssel (Räume ASP 3G2 + ASP 5G305 + ASP 1G369)

Sprachen: FR DE IT EN ES PL

Webstreaming:  Live auf https://www.socialistsanddemocrats.eu/

Vollständiges Programm und Rednerliste hier

Beteiligte Abgeordnete

BULLMANN Udo
Koordinator
Deutschland

S&D Pressekontakt

President's spokesperson
MARTIN DE LA TORRE Victoria
Spanien

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung

Wenn jemand einen fortschrittlichen, nachhaltigen Ansatz für Zusammenhalt und Reformen liefern kann, dann Elisa Ferreira, sagt die S&D Fraktion

Pressemitteilung

S&D Fraktion begrüßt Verpflichtung des Rats, Nachhaltigkeitsziele in den Mittelpunkt der EU zu stellen

Pressemitteilung

Von Ungarn aus wird Udo Bullmann diesen Freitag für ein sozialeres Europa plädieren