Teilen:

In einer Reaktion auf das Ergebnis der Volksabstimmung vom 25. Mai, mit der die Verfassungsklausel aufgehoben wurde, die Abtreibungen illegal macht, indem sie Ungeborenen gleiche Rechte gewährt, sagte die Sprecherin der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter, Iratxe García Pérez:

 

„Die irischen Wählerinnen und Wähler haben in einer historischen Abstimmung über die Aufhebung des Abtreibungsverbots, das zahllose Frauen am Boden zerstört und einige auch getötet hat, Mitgefühl mit Frauen in Not gezeigt. In Zukunft werden Frauen nicht mehr gezwungen sein, ohne jegliche ärztliche Aufsicht Abtreibungspillen zu nehmen oder für einen Schwangerschaftsabbruch ins Ausland zu reisen. Die Betreuung, die Frauen in Not benötigen, wird ab jetzt in Irland geboten.

Geschlechtergleichstellung, Freiheit und Würde sind grundlegende europäische Werte, die sexuelle und reproduktive Gesundheit sind Grundrechte. Die neuen Gesetze werden Irland dem Recht und den Werten des restlichen Europas näherbringen.“

 

Hinweis für die Redaktion:

Durch ein Referendum im Jahr 1983 wurde der Verfassung des Landes ein 8. Zusatzartikel hinzugefügt, wonach der Staat das Lebensrecht des Ungeborenen anerkennt und garantiert, mit Rücksicht auf das gleiche Recht der Mutter auf Leben, dieses Recht, soweit durchführbar, zu verteidigen und zu rechtfertigen. In der Praxis bedeutet das ein nahezu totales Abtreibungsverbot, auch bei Vergewaltigungen, Inzest oder einer tödlichen Anomalie des Fötus.

Nach der Abstimmung über die Aufhebung des 8. Zusatzartikels wird erwartet, dass die Regierung ein Gesetz verabschiedet, das den Frauen eine Abtreibung innerhalb der ersten 12 Schwangerschaftswochen erlaubt, bzw. bis zur 24. Woche, falls ihr Leben gefährdet ist oder eine ernsthafte Bedrohung für die körperliche und psychische Gesundheit der Frau besteht.

Beteiligte Abgeordnete

GARCÍA PÉREZ Iratxe

GARCÍA PÉREZ Iratxe

Vorsitzender / Vorsitzende
Spanien

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung

Frauen stehen im Kampf gegen COVID19-Pandemie an vorderster Front. Sozialdemokratische Fraktion fordert EU-Maßnahmen zu ihrer Unterstützung

Pressemitteilung

Die EU hat endlich eine Strategie zur Gleichstellung der Geschlechter. Jetzt muss sie liefern!

Pressemitteilung

Iratxe García unterzeichnet Absichtserklärung mit Morena-Fraktion im mexikanischen Senat