Unsere Arbeit im Rechtsausschuss

Durch unsere Arbeit im Rechtsausschuss haben wir dafür gesorgt, dass wir auf die neuen Herausforderungen in der Online-Welt reagieren können. Wir brauchen einen angemessenen Datenschutz und eine angemessene Urheberrechtsgesetzgebung, damit wir die Privatsphäre der Bürgerinnen und Bürger im Internet schützen und die Entfaltung der Innovation in der EU ermöglichen können.

Unsere Leistungen

Wir haben eine Überarbeitung und Verbesserung der Gesetzgebung für den Schutz personenbezogener Daten durchgesetzt. In dieser Hinsicht begrüßen wir das Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung, die globale Datenschutznormen festlegt, um den EU-Bürgern mehr Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu geben und ihre Sicherheit sowohl online als auch offline zu verbessern.

Unsere Fraktion hat bei der Überarbeitung der Richtlinie für das Urheberrecht die Führungsrolle übernommen. Wir haben uns für einen Ansatz stark gemacht, der einen fairen Ausgleich zwischen den zahlreichen Interessen der Betroffenen sucht: Verbraucher, Urheber und ausübende Künstler, die europäische Kultur, die Meinungsfreiheit im Internet und die europäische Wettbewerbsfähigkeit im digitalen Zeitalter.

Und schließlich haben wir erfolgreich einen Kommissionsvorschlag für den Schutz von Hinweisgebern (Whistleblower) in der ganzen EU gefordert. Das sind Leute, die Verstöße gegen EU-Recht in vielen unterschiedlichen Bereichen melden, einschließlich der Besteuerung.

Beteiligte Abgeordnete

DELVAUX Mady
Vice-chair
Luxemburg
GERINGER de OEDENBERG Lidia Joanna
Vice-chair
Polen
KAUFMANN Sylvia-Yvonne
Coordinator
Deutschland
GASBARRA Enrico
Member
Italien
HONEYBALL Mary
Member
Vereinigtes Königreich
REGNER Evelyn
Member
Österreich
ROZIÈRE Virginie
Substitute
Frankreich
COFFERATI Sergio Gaetano
Substitute
Italien
GEBHARDT Evelyne
Substitute
Deutschland
GUTELAND Jytte
Substitute
Schweden

Unsere jüngsten Aktivitäten

Pressemitteilung

Europaparlament beschließt Regeln, um Medikamente billiger zu machen und die Wettbewerbsfähigkeit der EU-Hersteller zu verbessern

Pressemitteilung

Zwang zu Fingerabdrücken für alle neuen Personalausweise ist der falsche Ansatz

Pressemitteilung

Die S&D Fraktion wird niemals dauerhafte Binnengrenzen im Schengenraum akzeptieren

Position papers

Position paper
Published
Fostering media diversity and press freedom
Position paper
Published
S&D GROUP POSITION PAPER FOR A RENEWED AFRICA-EU PARTNERSHIP
Position paper
Published
S&D position paper on migration & asylum
Position paper
Published
Hin zu Einer Digitalen Union - Unsere Progressive Vision
Position paper
Published
Verfahren für die Beilegung von Streitigkeiten zwischen Investor und Staat in laufenden Handels Verhandlungen
Position paper
Published
Beenden wir die Blockade der „Mutterschaftsrichtlinie“! Oder warum dies kein Altmodischer Text ist