Teilen:

In dieser Plenarsitzung wird das Europäische Parlament die Ergebnisse monatelanger Verhandlungen über den Fonds für einen gerechten Übergang bestätigen. Dieser Fonds im Wert von 17,5 Milliarden Euro ist eines der wichtigsten Instrumente der Europäischen Union, um die Regionen bei ihrem Übergang zur Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 zu unterstützen.

Pedro Marques, Vizevorsitzender der Sozialdemokratischen Fraktion und Verhandlungsführer für dieses Dossier, sagte dazu:

„Der Fonds für einen gerechten Übergang ist das erste Kernstück des Europäischen Green Deal. Er soll die Menschen und die Regionen beim Übergang zu einem klimaneutralen Europa unterstützen und die sozialen und wirtschaftlichen Folgen des Prozesses angehen.

Wir sind besonders stolz darauf, einen Grünen Vergütungsmechanismus eingeführt zu haben, eine sozialdemokratische Initiative, die die Mitgliedsstaaten für effektive und schnelle Emissionssenkung belohnt, um sicherzustellen, dass unsere Klimaziele erreicht werden.“

Constanze Krehl, sozialdemokratische Fraktionssprecherin für regionale Entwicklung, sagte:

„Wir freuen uns, dass das Europäische Parlament die endgültige Einigung über dieses sehr wichtige Dossier billigen wird. Wir können mit Stolz sagen, dass der Green Deal endlich sein rotes Herz hat, da einige unserer wichtigsten Erfolge mit dem sozialen Aspekt des Übergangs zusammenhängen. Es ist uns gelungen, das Thema soziale Infrastruktur für ältere Menschen und Kinderbetreuung, Ausbildungszentren und einen Schwerpunkt auf Energiearmut einzuführen.

Wir haben auch dafür gesorgt, dass alle im Rahmen des Fonds für einen gerechten Übergang getätigten Investitionen zur Schaffung von Arbeitsplätzen führen. Geld gibt es jedoch nicht umsonst. Die Länder müssen Engagement zeigen und konkrete Beweise dafür vorlegen, dass sie an einem ökologischen Übergang arbeiten, ansonsten haben sie nur Anspruch auf 50% des Geldes.“

 

Beteiligte Abgeordnete

MARQUES Pedro
MARQUES Pedro
Vizevorsitzender
Portugal
KREHL Constanze Angela
KREHL Constanze Angela
Koordinatorin
Deutschland

S&D Pressekontakt

Chiru Dana
CHIRU Dana
Assistant
Rumänien

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung
Neues einheitliches Regelwerk macht EU-Gesetz zur Bekämpfung der Geldwäsche leichter durchsetzbar
Pressemitteilung
Die S&D Fraktion begrüßt das Klimapaket Fit for 55 – wir werden daran arbeiten, diesen entscheidenden Übergang gerecht und sozial nachhaltig zu gestalten
Pressemitteilung
Die S&D Fraktion präsentiert ihr Positionspapier zu Impfstoffen – die Vorbereitung der EU auf jede neue Pandemie ist von entscheidender Bedeutung