WiFi4EU: Gratis-WiFi für alle Europäer

MEPs and national governments agree on WiFi4EU – helping to bring free Wi-Fi to all Europeans, digitalunion, #DigitalUnion, Carlos Zorrinho,

Der Industrieausschuss des Europäischen Parlaments unterstützte heute das Vorhaben, durch das Projekt WiFi4EU überall in Europa kostenlose WiFi-Verbindungen in öffentlichen Räumen wie Parkanlagen, Plätzen und öffentlichen Gebäuden anzubieten. Das von der EU-Kommission für das entsprechende Pilotprojekt vorgeschlagene Anfangsbudget für den Zeitraum 2017-2019 beträgt 120 Millionen Euro und soll die Installation modernster WiFi-Anlagen in den Zentren des gemeinschaftlichen Lebens unterstützen.

 

Der sozialdemokratische Berichterstatter des Europäischen Parlaments über WiFi4EU, Carlos Zorrinho, sagte dazu:

 

„Alle Europäerinnen und Europäer sollten die Vorteile einer WiFi-Verbindung nutzen können, egal wo sie leben oder wieviel sie verdienen. Den Zugang zu Hochgeschwindigkeits-Breitbanddiensten durch ein kostenloses und uneingeschränktes WiFi zu gewährleisten ist unerlässlich für den Aufbau einer Digitalunion, bei der niemand auf der Strecke bleibt.

 

Als Pilotprojekt kann WiFi4EU den Weg für eine zunehmende Konnektivität für die europäischen Bürgerinnen und Bürger ebnen. Deshalb ist es wichtig, dieses Projekt von Anfang an richtig zu machen: durch eine geographische Ausgewogenheit zwischen den und innerhalb der Mitgliedsstaaten; durch die Schaffung eines zentralen Authentifizierungssystems, das EU-weit gültig ist; und durch die Förderung der digitalen Einbeziehung und eines Plans für eine europäische digitale Identität.“

 

Josef Weidenholzer, sozialdemokratischer Fraktionssprecher für die Digitalunion, fügte hinzu:

 

WiFi4EU ist ein erster Schritt, um jedes Dorf und jede Stadt in Europa mit drahtlosem Gratis-Internetzugang in öffentlichen Räumen auszustatten. Als Progressive wollen wir, dass möglichst viele Europäer aus der digitalen Revolution Nutzen ziehen und Zugang zur Informationsgesellschaft haben.“