Herausragendes Event der progressiven Familie in Brüssel: Gemeinsam die progressive Zukunft aufbauen – 18./19. Oktober 2017 – The Square

Brussels 18-19 October - #EuropeTogether

Progressive Parteichefs und Kräfte versammeln sich diese Woche in Brüssel zu einem herausragenden zweitägigen Event am 18./19. Oktober mit dem Titel ‚Gemeinsam die progressive Zukunft aufbauen‘. Die Veranstaltung ist Teil der Initiative Gemeinsam und findet in The Square in Brüssel statt. Parallel dazu findet das Vorgipfeltreffen der Vorsitzenden der Mitgliedsparteien der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) statt, an dem zahlreiche progressive Premierminister und Parteichefs teilnehmen werden.

Zu den Rednern der Veranstaltung zählen der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion (S&D) im Europäischen Parlament Gianni Pittella, der SPE-Vorsitzende Sergej Stanischew, der Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn, der Generalsekretär der spanischen PSOE Pedro Sánchez, der Bürgermeister von Charleroi (Belgien) Paul Magnette, die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini, der Vizepräsident der EU-Kommission Frans Timmermans, der britische Journalist, Fernsehmoderator und Autor Paul Mason, die Sozialwissenschaftlerin Dr. Naika Foroutan (Humboldt-Universität zu Berlin), der Wirtschaftswissenschaftler Sir Paul Collier (Universität Oxford) und zahlreiche andere Akteure und Jugendvertreter.

Die gesamte Veranstaltung steht der Presse offen. Am Donnerstag , 19. Oktober um 21.00 Uhr, wird die Initiative Gemeinsam auch als Gastgeber für den offiziellen Medien-Doorstep für das regelmäßige EU-Gipfel-Vorbereitungstreffen der Premierminister und Parteivorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Europas fungieren. Für den Doorstep ist eine zusätzliche Akkreditierung erforderlich, die Sie hier beantragen können: https://www.pes.eu/en/press/

 

In einem Kommentar zum bevorstehenden Gemeinsam-Event sagte der Vorsitzende der S&D Fraktion Gianni Pittella:

„Die zu bewältigende Aufgabe für die Sozialdemokratie in Europa ist von entscheidender Bedeutung: unsere Identität neu definieren und klar und besser zeigen, wofür wir stehen. In diesem Zusammenhang haben die jüngsten Wahlgänge ein klares Zeichen gesetzt. Wir können nur dann stark sein, wenn wir der Rechten eine klare Alternative entgegensetzen. Und nur durch Zusammenarbeit mit allen progressiven Kräften in ganz Europa und durch die Öffnung gegenüber neuen Kräften können wir wirksam und erfolgreich sein.

Wir möchten das gemeinsam tun – nicht nur mit unserer politischen Familie und unseren Akteuren, sondern mit allen, die sich engagieren wollen. Wir wollen herausgefordert werden, wir wollen über die heikelsten Themen diskutieren, und wir wollen definieren, wie eine gerechtere Gesellschaft aussieht. Ich ermutige alle, sich uns anzuschließen – zuviel steht auf dem Spiel, um einfach nur an der Seite zu stehen. Die Zukunft gehört Ihnen – Gemeinsam können wir sie gestalten!“

 

Der SPE-Vorsitzende Sergej Stanischew fügte hinzu:

„Wir Sozialisten und Sozialdemokraten wissen, dass wir den großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nur durch enge Zusammenarbeit begegnen können. Die aktuellen Belange aller Bürgerinnen und Bürger – ihre sozialen Rechte, ihre Rechte auf menschenwürdige Arbeit und Bildung, ihr Recht auf digitale Privatsphäre, ihr Recht auf ein Leben in einer sauberen Umwelt – stellen die Agenda der Sozialisten und Sozialdemokraten dar. Nur gemeinsam können wir für alle Europäerinnen und Europäer etwas bewirken.“

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen: Am ersten Tag liegt der Schwerpunkt auf Diskussionen in Form eines öffentlichen Plenums; der zweite Tag umfasst konkrete politische Diskussionen in sieben Workshops, bei denen führende S&D Abgeordnete, sozialdemokratische EU-Kommissionsmitglieder und Minister, Interessensvertreter, Partner und Bürger über sieben politische Prioritäten debattieren werden. Das Event wird mit einer gemeinsamen Sitzung aller Teilnehmer und Spitzenpolitiker und der Annahme einer Abschlusserklärung zu Ende gehen, die die progressive Agenda für die bevorstehenden Europawahlen 2019 darlegt.

Das vollständige Programm finden Sie auf der Gemeinsam-Plattform.

 

 

Hinweis für die Redaktion:

Die Initiative Gemeinsam wurde vor einem Jahr von der S&D Fraktion in Zusammenarbeit mit ihren progressiven Partnern lanciert. Sie soll politische Entscheidungsträger den Bürgern näher bringen und sie in eine Debatte einbinden, wobei jede Veranstaltung mit einer von den Teilnehmern angenommenen Erklärung abgeschlossen wird. Diese Erklärungen bilden einen Fahrplan für die kommenden Wahlen zum Europäischen Parlament 2019. Für weitere Informationen über die Initiative Gemeinsam können Sie unsere Gemeinsam-Plattform besuchen, um über die künftigen Herausforderungen und Chancen zu diskutieren.

Die Veranstaltung wird per Webstream übertragen und kann auch live auf unserer Website und auf unseren Social-Media-Kanälen verfolgt werden: #EuropeTogether.