Pittella & Bullmann: "Ja zur digitalen Revolution - aber nur, wenn alle mitmachen können!"

Pittella & Bullmann: Yes to the digital revolution - but only if all can join in!, The digital workplace in Koblenz, germany, inclusive and social Digital Union, fair wages and create good jobs for all employees

Nach der gestrigen Veranstaltung der S&D-Initiative "Ein europäischer Neustart" zum Thema "Der Arbeitsplatz der Zukunft ist digital", unterstreicht die S&D-Fraktion ihre Forderung nach einer sozialen Digitalen Union, an der alle teilhaben können.

Während der Veranstaltung im Raum über notwendige, konkrete Maßnahmen, damit Europa sich der digitalen Revolution stellen kann, gab es auch eine hohe Teilnehmerzahl über webstreaming und eine lebhafte Debatte auf Twitter unter #RelaunchEU. Die Veranstaltung wurde mit einer Videobotschaft von EP Präsident Martin Schulz eröffnet und ein Video von der Diskussion kann hier heruntergeladen warden.

Der Vorsitzende der S&D-Fraktion äußerte sich nach den Diskussionen:

"Die digitale Revolution ist da. Sie ist in unserem täglichen Leben, an unserem Arbeitsplatz, zu Hause und in der Freizeit.

"Der Zugang zum Internet kann nicht ein weiterer Zaun in Europa  werden, bei dem zwischen den Habenden und den Nicht-Habenden unterschieden wird. Wir müssen gegen die wachsenden Ungleichheiten in unserer Gesellschaft ankämpfen. Dies beinhaltet auch die wachsende digitale Spaltung, sowohl im Hinblick auf digitale Kenntnisse als auch den Zugang.

Udo Bullmann, Leiter der SPD-Delegation im EP, fügte hinzu:

"Das starke Engagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, vor Ort in Koblenz und online, hat wieder einmal gezeigt, dass die Digitalisierung keine abstrakte Debatte über Technologien in internationalen Hauptstädten von Politikern und Technokraten ist. Nein, es ist eine sehr konkrete Diskussion, die die Menschen und ihr lokales Leben direkt betrifft. Fragen wie der Zugang zur Infrastruktur, zu Erziehung und Medienkompetenz sowie alle Formen von e-Dienstleistungen beschäftigen die Menschen.“

„Die Digitalisierung kann eine effektive Modernisierungsstrategie sein, aber nur, wenn alle verantwortlichen Spieler in diesem Prozess Hand in Hand spielen. Es ist unsere Aufgabe, sicherzustellen, dass das passiert.“

„Wir Sozialdemokraten im Europäischen Parlament wollen den digitalen Wandel gestalten – und zwar so, dass er faire Löhne befördert und gute Arbeit für alle Beschäftigten schafft.”

Note for editors

Gianni Pittella, Vorsitzender der S&D Fraktion, Malu Dreyer, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz, Nicolas Schmit, Minister für Arbeit und Soziales Luxemburg, sowie Yasmin Fahimi, Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, haben als Hauptredner gesprochen. Daneben haben zahlreiche S&D-Abgeordnete teilgenommen, u. a. Jutta Steinruck, Norbert Neuser, Evelyne Gebhardt, Petra Kammerevert und Joe Weidenholzer.

Das vollständige Programm finden Sie hier

Die nächste Relaunching Europe Veranstaltung wird im April 2016 in Porto, Portugal, stattfinden. Alle Informationen dazu auf der #RelaunchEU website.