Philippinen: Die EU muss auf die Verhaftung und Ausweisung des Funktionärs der EU-Sozialisten reagieren

PES Deputy Secretary General Giacomo Filibeck

Der italienische Staatsbürger Giacomo Filibeck, der als stellvertretender Generalsekretär der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) zum Kongress der philippinischen Oppositionspartei Akbayan eingeladen war, wurde von den Behörden des Landes festgenommen und ausgewiesen. Dazu erklärte Enrique Guerrero Salom, Vorsitzender des Global Progressive Forum (GPF):

 

„Das Global Progressive Forum verurteilt aufs Schärfste die Ausweisung des stellvertretenden SPE-Generalsekretärs Giacomo Filibeck und fordert die italienische Regierung und die Europäische Union auf, die philippinischen Botschafter einzubestellen.

 

Dieser inakzeptable Vorfall zeigt, dass der philippinische Präsident Rodrigo Duterte verzweifelt versucht, jegliche Kritik zum Schweigen zu bringen, weil er wegen der anhaltenden Menschenrechtsverletzungen in seinem Land und wegen seines sogenannten Kriegs gegen Drogen ein schlechtes Gewissen hat.

 

Alle demokratischen Länder sollten besorgt sein und auf das schockierende Defizit in Bezug auf Demokratie und Grundfreiheiten auf den Philippinen scharf reagieren.“